29
Ju
Juliane und Patrick 28.07.2018
29.07.2018 22:37

Als ich im letzten Jahr den Anruf von Juliane bekam, war wie so oft die Sympathie gleich vorhanden.Man verstand sich auf Anhieb super und war sofort auf der gleichen Wellenlänge. Ein winziges Detail sorgte dann schliesslich dafür , dass ich mich auf diese Hochzeit ganz besonders freute. Denn Juliane ist die Tochter meiner letzten Klassenlehrerin. Und diese habe ich ganz besonders gemocht. Gut ich war immer eine Musterschülerin aber trotz alledem. Sie prägte mich besonders. Auch Jules Papa war mein Lehrer und so war die Freude riesig, die beiden wieder zu sehen. Und dieses Mal war ich diejenige die vorn stand und erzählte...

Zur Vorbereitung dieser Hochzeit konnte ich auch mit zwei Geheimtipps beitragen. Zum einen empfahl ich den Fotografen Jan Hartmann von http://janhartmann.photo weil keiner solch lebendigen und faszinierenden Bilder macht wie er. Und auch meine liebe Freundin und Tortenkünstlerin Katja Fischer von https://miss-katharinchens-kitchen.jimdo.com wurde gleich gebucht. Katja ist eine wahre Zauberin. Ihre Torten sind allesamt einzigartige Kunstwerke und eigentlich viel zu schade zum Essen, würden sie nicht ebenso klasse schmecken wie sie aussehen.

Kurzum diese Hochzeit hatte etwas magisches. Sie war ausserdem direkt im Nachbarort, im tollen Aparthotel Wurzbach,welches für seine Vielseitigkeit und Familienfreundlichkeit weit über die thüringischen Grenzen hinaus bekannt ist.

Der Tag der Trauung konnte kein besserer sein. Die Sonne strahlte und so manch ein Gast schmolz bei über 33 Grad Aussentemperatur förmlich davon. Das Hotel hatte einen tollen Weidepavillion für die Trauung vorbereitet und der DJ, den ich schon lange kenne , war auch schon vor Ort. Gleich als erstes besuche ich immer die Braut. Juliane war mit ihrer Trauzeugin in der Hochzeitssuite und schon mächtig aufgeregt. Sie war in einem figurbetontem wunderschönen weissen Traum aus Spitze und hatte zauberhafte Blumen im Haar , die von Leslie und Vivien Sorge vom Salon " Schnitthalle" in Bad Lobenstein zu einer tollen Hochsteckfrisur drappiert wurden.

Kurz darauf kamen der Bräutigam und die Eltern der Braut. Die Freude war natürlich sehr groß, da wir uns so lange nicht mehr gesehen hatten. Die kleine Tochter der Beiden, Carlotta war zuckersüß und schon bald in meinen Plan eingeweiht. Wenn Mama und Papa sich mindestens zwei Mal geküsst hatten , sollte sie zu mir kommen.

Als die Braut zu Hallelujah von ihrem Papa gebracht wurde, flossen die ersten Tränchen. Und auch ich muss mich jedesmal neu beherrschen nicht gleich mitzuweinen.

In den kommenden 40 Minuten war meine Rede voll von Emotionen, Freude, Erlebnissen, Anekdoten und Ausblicken. Ein besonderes Geschenk an die Beiden war die Hochzeitskerze, deren Geschichte der Trauzeuge vorlas. Nach dem Ja Wort war es Zeit für den Ringtausch und hier las Juliane ihrem Patrick einen solch ergreifenden Liebesbrief vor, dass allen die Tränen kamen.

Nun durfte auch Carlotta mit - verheiratet werden und wieder wurde es still im Publikum.

Nach einer Liebeserklärung an die Braut/Bräutigameltern war die Zeremonie vollendet.

Nach so vielen Tränchen , durfte nun endlich gefeiert werden.

Liebe Juliane, Lieber Patrick , kleine Carlotta

Liebe ist keine Entscheidung, Liebe ist ein Gefühl. Ich wünsche Euch Dreien von ganzem Herzen jeden Tag neue Glücksmomente und immer einen Sonnenstrahl auf der Nasenspitze.

Danke dass ich ein Teil von Eurem Tag sein durfte!

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld